Ab 150 EUR kostenlose Lieferung
Anleitungen

So pflegen Sie Ihren Bezug

Mit diesen Tipps bleibt Ihr neuer Bezug länger frisch.

Waschanleitung

Jeder Stoff ist einzigartig. Deswegen ist es umso wichtiger, dass Sie die Waschanleitung befolgen, die sich auf der Innenseite des Bezugsetikettes befindet. Hier sind einige wichtige Hinweise:

  • Schließen Sie Reißverschlüsse oder Knöpfe vor dem Waschen.
  • Benutzen Sie mildes Waschmittel, ohne Bleichmittel oder Aufheller, da diese Flecken oder Ausbleichen verursachen.
  • Benutzen Sie keinen Weichspüler. Dieser verändert das Aussehen und die Haptik Ihres Stoffes unwiederbringlich.
  • Überfüllen Sie nicht die Waschmaschine. Wenn nötig, muss die Last auf verschiedene Wäschen aufgeteilt werden.
  • Benutzen Sie dasselbe Waschprogramm, wenn Sie die Wäsche aufteilen. Bei unterschiedlichen Programmen entstehen ggf. Farbunterschiede.
  • Beenden Sie den Waschvorgang mit einem langsamen/leichten Schleuderprogramm.
  • Lassen Sie Ihre Bezüge stets bei Raumtemperatur trocknen. Niemals im Trockner, oder mittels anderer Hitzequellen trocknen. 
     

Expertentipp!

Auch natürliche, biologisch abbaubare Waschmittel können Bleichmittel enthalten. Kontrollieren Sie stets die Inhaltsangaben, um Bleichmittel zu vermeiden.

Fleckenbehandlung

Waschen Sie Ihren Bezug von Bemz regelmäßig, um ihn gegen Abnutzung und Staub zu schützen.

Stoffe mit Fleckenschutz

Die meisten unserer Stoffe sind fleckengeschützt. Dieser Fleckenschutz stößt die meisten wasser- und ölbasierte Flüssigkeiten ab. Dadurch gewinnen Sie Zeit einen Fleck zu behandeln, bevor Flüssigkeiten in das Material einziehen. Verwenden Sie bei Flecken direkt warmes Seifenwasser, um permanenten Schaden zu vermeiden. Benutzen Sie farblose, milde Seife oder Reinigungsmittel - selbstverständlich ohne Bleichmittel. Trockener Schmutz kann weggebürstet werden.


Stoffe ohne Fleckenschutz

Diese Stoffe haben eine wunderschöne Textur in natürlichem Stil. Dadurch sind sie bei kleineren Alltagsunfällen leider angreifbarer. Verwenden Sie bei Flecken direkt warmes Seifenwasser, um permanenten Schaden zu vermeiden. Benutzen Sie farblose, milde Seife oder Reinigungsmittel - selbstverständlich ohne Bleichmittel.
 

Expertentipp!

Bügeln Sie Ihre Stoffe nach dem Waschen mit der Innenseite nach außen. Dadurch wird bei den betreffenden Stoffen der Fleckenschutz reaktiviert. (Jedoch niemals Samt bügeln).

Bügelanleitung 

Bei den meisten unserer Bezüge (außer Samt) empfehlen wir, diese nach dem Waschen zu bügeln. Einige wichtige Regeln und Tipps: 

  • Bügeln oder dämpfen Sie niemals Samt. Samt kann bei hohen Temperaturen schmelzen. Hängen Sie Samt mit viel Platz zum Ausbreiten auf die Leine, um Knitterfalten zu verhindern. 
  • Alle anderen Stoffe von Bemz können gebügelt werden.
  • Bügeln Sie Bezüge mit der Innenseite nach außen. Dadurch verblassen die Stoffe langsamer und der Fleckenschutz wird bei Stoffen mit Fleckenschutz reaktiviert.
  • Bügeln Sie mit der Einstellung hoch/heiß an Ihrem Bügeleisen. Das ist besonders bei dickeren Stoffe, wie unserem Baumwollstoff Tegnér Melange, notwendig. 
  • Bügeln Sie nicht den dünnen “Verstärkungsstoff”, der sich auf der Unterseite Ihres Bezuges/Zubehörs befinden kann. Dieser ist nicht hitzefest und kann leicht beschädigt werden.

Einlaufen

Wenn Sie Ihren Bezug zum ersten Mal waschen, kann dieser minimal einlaufen. Das ist bei natürlichen Stoffen vollkommen normal und kann leicht behoben werden. Bügeln Sie Ihren Bezug einfach direkt nach dem Waschen und weiten Sie diesen, indem Sie ihn über das Möbelstück ziehen, während er noch leicht feucht ist. Der Bezug zieht sich wieder in Form, wenn er trocknet.
 

  • Ziehen Sie Ihren Bezug auf, wenn er noch leicht feucht ist. Zu diesem Zeitpunkt sind die Fasern lockerer und das Beziehen dadurch leichter. Der Bezug zieht sich nach dem Trocknen wieder in Form.

Direktes Sonnenlicht vermeiden 5

Halten Sie Ihren Bezug frisch und leuchtend, indem Sie Ihre Möbel nicht direktem Sonnenlicht aussetzen. Leichtes Verblassen ist über die Jahre hinweg normal, aber zu viel direkte Sonne mattiert den Glanz Ihrer Stoffe schneller.

 

Expertentipp!

Wenn Sie direktes Sonnenlicht auf Ihrem Bezug nicht vermeiden können, verlangsamen Sie den Verblassungsprozess dennoch deutlich, indem Sie die Vorhänge zuziehen, wenn Sie nicht Zuhause sind.